lebenshilfe-net.ch - 19.07.2018, 09:34
URL: http://www.lebenshilfe-net.ch/index.php/D/article/529/34584/

Der Ton macht die Musik

 
Der Ton macht die Musik
Viele haben in ihrem beruflichen Alltag Gespräche zu führen – ob persönlich oder übers Telefon, ob mit internen oder externen Kunden, ob mit gut bekannten oder noch fremden Personen.

Entscheidend ist oft, wie diese Gespräche verlaufen. Kann ich dem anderen verständlich machen, was für ihn und mich selbst bedeutsam ist? Können wir gemeinsam ein Ziel ansteuern? Wird er bzw. sie die nötige Kraft in die Umsetzung investieren? Gerade in Überzeugungsprozessen ist es wichtig, die eigenen Gedanken sorgfältig vorzutragen – keine Frage.

Aber viel bedeutender ist noch etwas anderes: Denn ganz unbewusst achtet unser Gegenüber auf unsere Stimme. Jeder Zuhörer hat ein feines, intuitives Gespür dafür, ob eine Stimme aus einem gestressten, gepressten Oberkörper kommt, oder der Gesprächspartner aus dem Brustton der Überzeugung spricht. Unsere Stimme lässt sich nicht wirklich manipulieren – aber wir können etwas für eine gute Stimmung in uns tun.

Laden Sie sich positive Stimmungsmacher ein! Nutzen Sie zum Beispiel schon den morgendlichen Weg zur Arbeit, um sich selbst mit guten Gedanken und Emotionen anzufüllen.

Ob im Auto, in der Strassenbahn oder im Zug, es stehen Ihnen viele Möglichkeiten offen. Über Kassette, CD- oder MP3-Player können Sie jederzeit entspannende oder anregende Musik, wertvolle Gedanken aus Vorträgen oder Bibeltexte als Begleitung wählen. Das wirkt sehr viel stimulierender, als trüben Gedanken nachzuhängen, die Zeitung zu lesen oder den Nachbarn zuzuhören. Ihre Kollegen, Kunden und Ihre Familie werden die Veränderung an Ihrem Ton bemerken und entsprechend reagieren.

Autorin: Ulrike Jooss, Rhetoriktrainerin, 1. Vorsitzende von „Christen in der Wirtschaft“, www.ciw.de , E-Mail: u.jooss@ciw.de


Quelle: NEUES LEBEN. Das Christliche Ratgeber-Magazin

 
Rat & Hilfe per E-Mail
Haben Sie Fragen oder suchen Sie Rat? [weiter]

 


© lebenshilfe-net.ch
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung von Livenet.