lebenshilfe-net.ch - 25.06.2024, 14:06
URL: http://www.lebenshilfe-net.ch/index.php/D/article/827/48490/

Rechenschaft ablegen vor Partnern

 
Rechenschaft ablegen vor Partnern
Wer einer vertrauten Person gegenüber Rechenschaft ablegt, dessen Sucht bleibt nicht mehr im Dunkeln. Ein spezielles Web-Programm kann Sie dabei unterstützen.

Könnten Sie auf einer Pornoseite surfen, während Ihnen Ihre Frau oder Ihr Freund über die Schulter schaut? Sie würden sich schämen und rasch auf eine unverfängliche Seite wechseln.

Suchen Sie sich eine oder zwei Vertrauenspersonen und versprechen Sie ihnen, sie offen über Ihr Surfverhalten zu informieren: Welche Seiten haben Sie in den vergangenen Tage besucht und wie lange waren Sie dafür im Internet?

Die Versuchung ist dann am stärksten, wenn niemand hinschaut. Ein Partner, dem Sie Rechenschaft ablegen, wird Ihnen dabei helfen, stark zu bleiben.
Die Anziehungskrafte jener Internetseiten schwindet, weil Ihnen jemand sozusagen über die Schulter sieht.

Elektronische Unterstützung
Eine wertvolle und erprobte elektronische Hilfe dazu bietet die amerikanische Organisation «Focus on the Family» an. Das Programm heisst „Augen des Bundes". Es blockiert jedoch keine Inhalte; vielmehr zwingt es Sie, selbst Verantwortung für Ihre Wahl der Internetadressen zu übernehmen.

  • Es verfolgt jede Website, die Sie anwählen, und registriert die Zeit, die Sie im Internet verbringen. Zugleich bewertet es Websites nach ihrem pornografischen Inhalt .

  • Bei der Anmeldung werden Sie gebeten, die Namen von zwei Rechenschaftspartnern anzugeben. Fragen Sie einen Freund, Ihre Frau, Ihren Pastor, Ihren Seelsorger oder Ihre Eltern.

  • Wöchentlich erhalten Sie einen Mail-Bericht, der alle Ihre Web-Besuche aufzeigt.

  • Das Programm kann nicht umgangen oder ausgeschaltet werden.

  • Es vermindert die Internet-Versuchung und die Verheimlichung und verstärkt Ihre persönliche Verantwortlichkeit.

  • In einer Firma hält es die Leute auf ihre Arbeit ausgerichtet, erhöht die Produktivität und baut gleichzeitig gegenseitige Kommunikation und Vertrauen auf.

  • Wenn Sie einmal angemeldet sind (die monatlichen Kosten betragen 6,95 US-Dollar), können Sie das Programm gratis auf mehreren Computern installieren.

Weiterführende Links:
Das Programm „Augen des Bundes" von «Focus on the Family


Autor: Dr. med. Samuel Pfeifer
Quelle: „Internet-Sucht. Verstehen - Beraten - Bewältigen"

Bearbeitung: Lebenshilfe-net.ch




 
Rat & Hilfe per E-Mail
Haben Sie Fragen oder suchen Sie Rat? [weiter]

 


© lebenshilfe-net.ch
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung von Livenet.