ICF oder wenn die Statistik eine Freikirche zur Sekte macht

 
ICF
ICF Gottesdienst
Die Fachstelle für Sektenfragen, «Infosekta», bringt in ihrem Jahresbericht auch eine Statistik der häufigsten Anfragen. Mit im Ranking: „International Christian Fellowship", ICF.

Durch diese Darstellung in der Statistik wird diese Freikirche als eine Sekte wahrgenommen. - Lesen Sie im Folgenden einen offenen Brief an die Leitung von «Infosekta».

Sehr geehrte Damen und Herren
Bei der Veröffentlichung Ihres Jahresberichts präsentieren Sie regelmässig auch Zahlen über die Organisationen und Gruppen, für die am meisten Anfragen eingegangen sind. Es sind die Zahlen, welche die Medien naturgemäss auch am meisten interessieren. Obwohl im vergangenen Jahr nur rund 10 Prozent der Anfragen die «International Christian Fellowship» (ICF) betrafen, steht die missionarisch aktive Jugendkirche an der Spitze der Statistik.

Und weil diese Zahlen von einer Sektenberatungsstelle stammen, handelt es sich bei der ICF logischerweise um eine Sekte, insbesondere weil die Statistik sie in die Umgebung von Organisationen wie «Scientology» und VPM plaziert.

Damit soll „Infosekta" nicht vorgeworfen werden, sie mache die ICF bewusst zur „Sekte". Vielleicht leistet sie dieser Identifikation aber Vorschub, wenn sie eine christliche Jugendkirche in einer Statistik neben «Scientology» und dem VPM aufreiht.

Im Kommentar dazu differenziert «Infosekta» zwar, die Anfragen beträfen sowohl christliche wie esoterische und säkulare Organisationen. Doch gelangt diese Differenzierung in einer Tagesschau oder Nachrichtensendung des Radios nicht mehr bis zum Zuhörer oder der Zuschauerin.

Ein weiteres Element Ihrer Darstellung muss auf die Betroffenen problematisch wirken, denn im Folgenden präsentieren Sie die Befragung eines ICF-Aussteigers. Dies ist bei Sektenberatungsstellen so weit auch üblich.

Es ist aber auch bekannt, dass Aussteiger meist sehr scharf mit ihrer früheren geistigen Heimat ins Gericht gehen. Denn da ist oft viel Frustration, die in Form von Aggression und entsprechend harten Urteilen kompensiert wird. Aussteiger geben kein neutrales Bild ab. Wird «Infosekta» der ICF also gerecht, wenn sie sie nur von einem Aussteiger darstellen lässt?

Ein weiterer Punkt: Sie kommentieren im folgenden das Weltbild der ICF, die mit Satan und satanischen Mächten rechnet. Ausserdem kritisieren Sie die „rigiden Moralvorstellung" der ICF sowie das G12-Konzept. Sind Sie sich bewusst, dass Sie damit Wertvorstellungen einer säkularisierten Gesellschaft über traditionelle christliche Wertvorstellungen stülpen, an die sich eigentlich eine christliche Gemeinschaft halten müsste? Müsste nicht eine christliche Gemeinschaft an den Werten gemessen werden, die sie sich nach ihrem Selbstverständnis gibt?

Zu kritisieren wären an einer christlichen Gemeinschaft etwa schlechte Kommunikation und Lieblosigkeit sowie illegitime Machtausübung (wie das zum Beispiel der Aussteiger tut) - sofern sich solches Verhalten auch verifizieren ließe. Es ist aber methodisch unkorrekt, eine christliche Gemeinschaft zu kritisieren, weil sie christliche Werte pflegt. Wenn christliches Verhalten und christliche Werte - gemessen an säkularen Wertvorstellungen - als sektiererisch gelten sollen, müsste das auch so deklariert werden.

Zum Beispiel das konsequent missionarische Verhalten, wie es in den Gottesdiensten und G12-Gruppen dominiert. Dass sich traditionelle Grosskirchen, insbesondere Landeskirchen, eher dem säkularen Umfeld und seinen Werten anpassen als jüngere christliche Gemeinschaften, ist eine Tatsache. Daraus dürfte aber jungen christlichen Kirchen kein Vorwurf erwachsen.

Ich möchte Sie ermutigen, die ICF differenzierter zu beobachten und sie dort zu hinterfragen, wo sie tatsächlich christliche Werte verletzt. Solche Kritik ist für jede Kirche heilsam.

Gerne erwarten wir Ihre Antwort.
Fritz Imhof


Die Website von «Infosekta»: www.infosekta.ch

Bearbeitung: Lebenshilfe-net.ch

Autor: Fritz Imhof

  Artikel versenden
Druckansicht
 
Rat & Hilfe per E-Mail
Haben Sie Fragen oder suchen Sie Rat? [weiter]

 

 

 

 

Suche 
Newsletter bestellen