lebenshilfe-net.ch - 26.09.2017, 00:07
URL: http://www.lebenshilfe-net.ch/index.php/D/article/819/47862/

Angst

Übersicht

 
 
Was ist Angst, woher kommt sie?
 
 
Angst hat viele Gesichter
«Massenkrankheit Angst» - so lautete vor einiger Zeit der Titel einer bekannten Zeitschrift.Schon im 19. Jahrhundert sprach der englische Dichter W. H. Auden vom... (Dr. med. Samuel Pfeifer)
 
Gesunde und ungesunde Angst
Beispiele für gesunde Angst sind:Realangst: eine verständliche Angst vor echten Gefahren.Gewissensangst, zum Beispiel bei der Versuchung, etwas zu stehlenVitalangst, das heisst... (Dr. med. Samuel Pfeifer)
 
Fragebogen zur persönlichen Angstneigung
Die Neigung zur Angst wird in der Fachsprache oft als «Neurotizismus» bezeichnet.Die folgenden Fragen stammen aus einem sehr verlässlichen und weitverbreiteten... (Dr. med. Samuel Pfeifer)
 
Grundformen der Angst
Eine Angst kann sich ganz unterschiedlich äußern, je nach Persönlichkeit des Betroffenen.Die schizoide PersönlichkeitDie schizoide Persönlichkeit fürchtet... (Dr. med. Samuel Pfeifer)
 
Gefangen im Kreislauf der Angst
Wer eine Angst erlebt, beschreibt sie häufig als eine Kreislauf: Der konkreten angstmachenden Erfahrung folgt die Angst vor dem nächsten auslösenden Ereignis.Ein Beispiel:... (Dr. med. Samuel Pfeifer)
 
Funktionelle Störungen und die Angst
Unwohlsein ohne organischen Befund wird als «funktionelle Störung» bezeichnet. Zu den häufigsten gehören Magen-Darm-Beschwerden.Etwa 15-20 Prozent der... (Dr. med. Samuel Pfeifer)
 
Hirnbiologische Vorgänge bei der Angst
Die chemischen Auslöser für psychische Reaktionen sind Hormone, die im Gehirn ausgeschüttet werden. Noradrenalin und Serotonin spielen sowohl bei Depressionen als auch bei... (Dr. med. Samuel Pfeifer)
 
 
Arten und Deutungen der Angst
 
 
Verschiedene Deutungsmuster für Ängste
Wie Ängste entstehen, auf diese Frage hat die Wissenschaft mehrere Modelle entwickelt. Jedes von ihnen enthält wichtige Einzelbeobachtungen. Psychoanalytisches ModellEin... (Dr. med. Samuel Pfeifer)
 
Panik-Attacken und Agoraphobien
Unter einer Panik-Attacke versteht man eine bestimmte Periode intensiver Angst und starkes Unbehagens. Eine Agoraphobie ist eine Angst vor bestimmten Orten oder Situationen.Panikattacken... (Dr. med. Samuel Pfeifer)
 
Panikstörungen
Eine „Panikstörung" lässt sich anhand der folgender Kriterien feststellen:Die Panikattacken sind wiederkehrend und unerwartet.Bei mindestens einer der Attacken... (Dr. med. Samuel Pfeifer)
 
Angststörungen allgemeiner Art
Viele Menschen leiden immer wieder unter mehr oder weniger begründeten Ängsten. Hilfe ist dann angezeigt, wenn sie die allgemeine Lebensqualität beeinträchtigen.Diese... (Dr. med. Samuel Pfeifer)
 
Spezifische Angststörungen
Nicht jede Angst muss behandelt werden. Weil nicht jede Angst die Lebensqualität deutlich mindert. Wenn das aber der Fall ist, spricht man von einer spezifischen... (Dr. med. Samuel Pfeifer)
 
Soziale Phobie
Situationen, in denen man mit unbekannten Personen konfrontiert ist oder von anderen beurteilt werden könnte, lösen bei manchen Menschen eine ausgeprägte Angst aus.Der... (Dr. med. Samuel Pfeifer)
 
Zwangsstörungen
Wenn sich wiederholt und zwanghaft bestimmte Gedanken oder Handlungen aufdrängen, spricht man von einer Zwangsstörung. Zwangsgedanken sind länger andauernde Ideen,... (Dr. med. Samuel Pfeifer)
 
Belastet durch ein Trauma
Auf ein besonders schweres Ereignis hin reagiert die Psyche mit ihren eigenen Belastungssymptomen.Die betreffende Person hat etwas erlebt, das ausserhalb jeder üblichen menschlichen... (Dr. med. Samuel Pfeifer)
 
Psychotische Angst
Während normale Angststörungen für den Aussenstehenden noch halbwegs nachvollziehbar sind, nehmen psychotische Ängste ein Mass an, das das... (Dr. med. Samuel Pfeifer)
 
 
Ursachen, Erklärungen, Abwehr der Angst
 
Besonderheiten der Angst im Alter
Angst ist im Alter nicht häufiger als in jungen Jahren, aber es stehen andere Themen im Vordergrund.Ein gesunder alter Mensch hat im Durchschnitt weniger Angst als ein junger. Alte... (Dr. med. Samuel Pfeifer)
 
Angst und Depression
Angst und Depression treten häufig zusammen auf und verstärken einander.Depression und Angst sind unterschiedliche, aber einander überlappende Zustände.... (Dr. med. Samuel Pfeifer)
Angst bei Kindern
Angst ist auch bei Kindern eines der ersten starken Gefühle, das sie durchleben und verarbeiten müssen.Ängste von Kindern sind sehr unterschiedlich. Sie zeigen sich je... (Dr. med. Samuel Pfeifer)
 
Konflikte verarbeiten
Was ist ein Konflikt? Wenn zwei Sehnsüchte von vitaler Bedeutung nicht miteinander zu vereinbaren sind, die betroffene Person sich aber entscheiden muss. Das kann zu massiven... (Dr. med. Samuel Pfeifer)
 
 
 
Therapien gegen die Angst
 
Therapie der Angst - ein Überblick
Eine Diagnose hat selbst schon eine therapeutische Wirkung: Sie gibt dem Patienten das Gefühl, dass er ernstgenommen wird. Wenn der Arzt oder Therapeut eine psychische Störung... (Dr. med. Samuel Pfeifer)
Leitlinien für die Psychotherapie
Angststörungen haben verschiedene Ursachen und Erscheinungen. Entsprechend breit ist die Palette der infrage kommenden Therapien. VerhaltenstherapieWer unter Platzangst leidet und... (Dr. med. Samuel Pfeifer)
 
Interpersonelle Therapie (IPT) bei Angststörungen
Interpersonelle Therapie ist eine Kurztherapie, die die Angst oder Depression lindern und die Beziehungsfähigkeit verbessern hilft. Wie in jeder Therapie werden auch in der IPT... (Dr. med. Samuel Pfeifer)
 
Untaugliche Mittel: Alkohol und Drogen
Nicht wenige Menschen mit Ängsten, speziell mit Ängsten in Gruppen (sozialen Phobien), versuchen ihre Schwierigkeiten mit Alkohol oder Drogen zu lindern.Alkohol kann... (Dr. med. Samuel Pfeifer)
 
Medikamente bei Angststörungen
Die kurze Übersicht über Gruppen von Medikamenten, die bei einer Angststörung eingesetzt werden, gibt nur Anhaltspunkte. In jedem Fall sollte eine solche Behandlung von... (Dr. med. Samuel Pfeifer)
Prüfungsangst bewältigen
Eine Studie in Mannheim zeigte erschreckende Ergebnisse: 73 Prozent der Studierenden litten unter Leistungsängsten, 64 Prozent machten sich Sorgen um die berufliche Zukunft, 54... (Dr. med. Samuel Pfeifer)
 
Wann ist professionelle Hilfe erforderlich?
Kritierien, ob fachliche Hilfe nötig ist, sind die Dauer und Intensität der Ängste, der subjektive Leidensdruck sowie die Auslöser und Auswirkungen auf das... (Dr. med. Samuel Pfeifer)
 
 
 
Umgang mit der Angst aus Sicht von Beratern
 
„Ich mache mir viele Sorgen"
Eine Frau berichtet: "Seit mein Mann einen Unfall hatte, mache ich mir ständig Sorgen um ihn. Sobald er das Haus verlässt, erfasst mich die Angst, es könnte ihm... (Linda und Hans-Jörg Karbe)
„Ich habe ständig Angst!"
„Schon seit längerer Zeit kann ich mich einfach nicht mehr richtig entspannen und mache mir immer zu viele Sorgen wegen Kleinigkeiten. Ich bin ein sehr ängstlicher Mensch und habe das Gefühl, dass... (Hans-Arved Willberg)
 
Gibt es ein Rezept gegen Ängste?
Ist der Glaube ein Rezept gegen die Angst? Was steckt hinter dem Phänomen der Angst, und wie kann damit umgegangen werden? Das Thema scheint derzeit in unserer Gesellschaft allgegenwärtig zu... (Bruno Graber)
 
Positiv denken - reicht das?
Frau N. schreibt: „Ich habe das Problem, dass andere Menschen mich einfach nicht ernst nehmen. Wenn ich in einer Gruppe meine Meinung zum Thema sage, gehen die anderen fast nie darauf ein. Auch... (Wilfried Veeser)
 
Wie wird man ein Optimist?
Wie kann ein Mensch eine positive Einstellung erlangen? Es gibt Menschen die nur am meckern sind und alles schlecht machen und deshalb auch so denken. Sie wissen oft nicht, was sie sich... (Bruno Graber)
 



 
Rat & Hilfe per E-Mail
Haben Sie Fragen oder suchen Sie Rat? [weiter]

 


© lebenshilfe-net.ch
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung von Livenet.